HSP-Test

Bin ich hochsensibel?

Dr. Elaine N. Aron, die amerikanische Universitätsprofessorin und Psychotherapeutin setzt sich seit den 90er

Jahren mit eingehenden Forschungsarbeiten auseinander und hat zahlreiche Bücher veröffentlicht. Sie prägte

den Begriff „Highly Sensitive Person“, kurz „HSP“.

Aus diesen eingehenden Forschungsarbeiten entwickelte Sie einen Test und Renate Göckel (Buch: „Was

Hochsensible glücklich macht“) fügte noch einige Fragen hinzu.

 

  • Ich bin ungerne an Orten mit Hektik und hoher Lautstärke.
  • Ich reagiere stark auf Koffein.
  • Ich habe einen feinen Geschmackssinn.
  • Bestimmte Konsistenzen von Essen schmecken mir nicht.
  • Neue, unbekannte Situationen beunruhigen mich. Der Umgang mit Menschen, insbesondere in Gruppen, kostet mich oft viel Energie.
  • Im Gespräch mit Menschen spüre ich schnell, wenn Ihre Gefühle mit Ihrem Gesagten nicht übereinstimmen. Stimmungen anderer nehme ich nicht nur prägnant wahr, sie beeinflussen mich oftmals.
  • Oftmals bin ich gerne alleine.
  • Ich habe viel Phantasie und hänge oft Träumen nach.
  • Meine Familie und Freunde verstehen mich oft nicht.
  • Ich habe einen stark ausgeprägten Gerechtigkeitssinn.
  • Ich bin sehr gewissenhaft.
  • Ich bin sehr kreativ.
  • Ich habe einen besonderen Zugang zur Natur, Musik oder Kunst.
  • Mit Lügen kann ich sehr schlecht umgehen.
  • Ich bin tendenziell zu gutgläubig.
  • Ich fühle mich oft für Geschehnisse verantwortlich.
  • Ich habe schon einmal daran gedacht, hochbegabt zu sein.
  • Ich kann das Denken nicht „abstellen“, oftmals jagen ganze Gedankenketten durch meinen Kopf.
  • Mehrere gleichzeitig zu erledigende Aufgaben sind für mich eine Herausforderung.
  • Ich fahre ungern Auto in fremden Städten
  • Ich bin leicht zu überrumpeln.
  • Ich bin schreckhaft.
  • Ich werde schnell überwältig von grellem Licht, starken Gerüchen oder lauten Geräuschen.
  • Ich war als Kind schüchtern.
  • Ich bemerke, wenn die Teppichfransen durcheinander sind, Bilder an der Wand schief hängen oder Kerzen nicht ganz gerade stehen.
  • Hunger halte ich schwer aus.
  • Ich ziehe Kleidungsstücke mit kratzigen Nähten oder scheuernden Etiketten nicht oder sehr ungern an.
  • Ich achte, darauf, dass meine Kleidung farblich zusammenpasst.
  • Ich kann gut zuhören.
  • Ich weiß bei Menschen und Tieren, die sich unwohl fühlen, oft, was sie brauchen.
  • Mir ist es lieber, wenige gute Freunde zu haben als viele lockere und eher oberflächliche Bekanntschaften.
  • Mit small-talk kann ich schlecht umgehen.

 

Auswertung:

Wenn Sie von diesen 32 Fragen mind. 18 mit ja beantwortet haben, dann sind Sie wahrscheinlich

hochsensibel. Die hohe Sensibilität kann in einigen Bereichen sehr stark in anderen weniger stark

ausgeprägt sein.